JUNGE KAMUNA

Bei der 15. Karlsruher Museumsnacht am Samstag, 3. August 2013 wird den jungen Besuchern wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm geboten. Familien und Kinder haben die Gelegenheit, mit der „Jungen KAMUNA“ auf Entdeckungsreise zu gehen und besondere Führungen, aufregende Rallyes, Spiele, Experimente und Musikaufführungen zu erleben. Dabei bietet sich für die jungen Gäste der KAMUNA die Möglichkeit, sich gestalterisch einzubringen, kreative Ideen zu entwickeln und mit anderen Kindern in Spiel, Quiz und Aktivität in Kontakt zu treten und sich zu vernetzen!

Das Badische Landesmuseum ermöglicht den jungen Besuchern tief in das Thema Vernetzung einzutauschen: die jungen Besucher dürfen sich bei der Open air-Mitmachaktion „Vernetzt, Verwebt, Verflochten“ von 18 bis 22 Uhr und der Schnitzeljagd „Geocaching“ und „Spielen wie am Schnürchen“ nach Herzenslust vergnügen. Im Staatlichen Museum für Naturkunde können Kinder am Basteltisch Spinnen und Schmetterlinge falten und gestalten. Außerdem sorgen die „Bodenlos“-Rallye und die Mitmachaktion mit luftigen und wässrigen Experimenten für aktionsreiche Momente. Bei den Führungen „Ohne Netz: bodenlos“ und „Netzflügler und mehr Insekten“ können Jung und Alt in die Welt der Netzwerker eintauchen. Auch das ZKM bietet den jungen Besuchern mit den Museumsrallyes „Finden und Entdecken“ von 18 bis 22.30 Uhr Spaß und Abwechslung.

Im Pfinzgaumuseum dürfen sich die jungen Besucher ab 18 Uhr bei der Mitmachaktion „Glg aus Durlach – Von der Postkarte zur SMS“ bei der Gestaltung“ von Postkartenmotiven kreativ beteiligen. Im „Atelier im Grünen“ und den „Offenen Werkstätten“ der Staatlichen Kunsthalle können die Kinder ihre Kreativität beim Malen zum Besten geben. Beim Stadtmuseum dreht sich alles um das Thema Internet. Kinder können zu diesem Thema ihr Wissen in einem Quiz testen und bei „Web dich“ eine Facebook-Seite als Papiercollage entwerfen. Für Spannung sorgen die Krimispiele „Lissy und die Detektive“ und „Von Farbräubern und Kunstfälschern“ in der Städtischen Galerie um 18.15 bzw. 19.30 Uhr. Im Verkehrsmuseum können Klein und Groß ab 18 Uhr die große Modelleisenbahnanlage und ab 18.30 Uhr die historische Märklinanlage bestaunen oder sich bei der Museumsrallye auf Spurensuche im Museum begeben.

Alle Angebote sind im Programmheft auf den Seiten 46-47 nachzulesen

 

Pressemitteilung vom 18.07.2013, Karlsruhe
Zurück zur Übersicht