JUNGE KAMUNA

Bei der 14. Karlsruher Museumsnacht am Samstag, 4. August 2012 gibt es wieder ein spezielles Programm für junge Besucher. Kinder und Familien können mit der „Jungen KAMUNA“ auf Entdeckungsreise gehen und besondere Führungen, aufregende Rallyes, Spiele, Experimente, Musikaufführungen und vieles mehr mitmachen. Dabei spielen das Baden und vor allem das sich Baden eine wichtige Rolle – ganz nach dem Motto „BADEN IN KULTUR!“. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Im Badischen Landesmuseum dreht sich alles um das badische Landesjubiläum. Um 18, 19 und 20 Uhr gibt es eine Familienführung durch die Sonderausstellung „Baden! 900 Jahre“, bis 22 Uhr kann man Seifen herstellen und Bade(n)-Latschen gestalten, und auf dem Schlossplatz können „d’Kinner uff’m Hof schbiele“. Hobbydetektive sind in der Städtischen Galerie gefragt. Um 18.15 Uhr und um 19.30 Uhr geht es bei einem Krimispaß um Farbräuber und Kunstfälscher. Beim Badischen Kunstverein sind bei der Familienführung um 19 Uhr „die Affen los“ und bei der Spielaktion um 19.30 Uhr heißt es „Gib dem Affen Zucker“. Im Staatlichen Museum für Naturkunde kann man bei Wasserexperimenten das „nasse Element“ erforschen und sein Glück beim Goldwaschen versuchen. Auch das traditionelle Kakerlakenrennen steht wieder auf dem Programm. In der Jugendbibliothek im PrinzMaxPalais gibt es zwischen 18.00 und 23.00 Uhr Mal- und Bastelaktionen sowie ein Quiz für Kinder.

Das ZKM hält viele Mitmachaktionen bereit. Die interaktive Poesie-Maschine Reimbox lädt Kinder und Erwachsene ein, gemeinsam mit ihr Gedichte zu erzeugen. Vor dem ZKM befindet sich ein Openair-Soundpark mit Metallophon und Gigantenorchester und im Kinderkonzert „Der Kubus geht baden“ stehen die kleinen MusikerInnen im Mittelpunkt. Auch die Museumsrallye für Kinder findet wieder statt. In der Staatlichen Kunsthalle können die jüngsten Gäste selbst künstlerisch aktiv werden: beim Malen im Botanischen Garten oder in den offenen Werkstätten. Bei unterhaltsamen Familien- und Kostümführungen erfahren Kinder mehr über die Sammlungen. Um 19.30 Uhr lädt Markgräfin Caroline Luise persönlich zum Kunstspaziergang ein und um 20.30 Uhr plaudert Frau Dürer aus dem Nähkästchen. Im Pfinzgaumuseum gibt es Mitmachaktionen für Kinder auf dem Historischen Dachspeicher und im Verkehrsmuseum können kleine und große Besucher die historische Märklinanlage bestaunen.
Alle Angebote sind im Programmheft auf den Seiten 44-45 nachzulesen.

Pressemitteilung vom 03.08.2012, Karlsruhe

Zurück zur Übersicht